Förderprogramm
02. Mai. 2017

Förderaufruf Innovative Klimaschutzprojekte

Förderinformation
Kommunen
Verbraucher
Wirtschaft
Bildung
Das Bundesumweltministerium fördert Projekte zu Beratung, Information, Kapazitätsaufbau, Erfahrungsaustausch, Vernetzung und Qualifizierung in den Handlungsfeldern Wirtschaft, Kommunen, Verbraucher und Bildung.
  • © Gajus/ istock
Programminformationen
Förderregion 
Bundesweit
Programmlaufzeit 
01. Jul. 2017 bis 15. Sep. 2017

Ziel dieses Förderaufrufes ist es

  • die Entwicklung und die Anwendung innovativer Ansätze im Klimaschutz voranzubringen,
  • eine bundesweite Verbreitung und Sichtbarkeit dieser Ansätze zu erreichen,
  • die Nachhaltigkeit der Wirkungen durch eine Verstetigung der Ansätze zu stärken,
  • Kapazitätsaufbau, Erfahrungsaustausch und Vernetzung zu fördern,
  • Prozesse anzustoßen und Strukturen aufzubauen, um Akteurinnen und Akteure zu klimafreundlichem Verhalten zu bewegen und
  • einen Beitrag zu den nationalen Klimaschutzzielen zu leisten.

Gesucht werden nicht-investive Projekte in den Bereichen Kommunen, Verbraucher, Wirtschaft und Bildung, die Potenziale zur Reduktion von Treibhausgasemissionen heben und zielgruppenspezifische Hemmnisse beseitigen.

Gefördert werden innovative Ansätze im Klimaschutz, die

  • einen Beitrag zu den nationalen Klimaschutzzielen leisten,
  • zu konkreten Treibhausgasminderungen während der Projektlaufzeit und darüber hinaus führen,
  • effiziente Handlungsansätze in einem bestimmten Handlungsfeld aufzeigen,
  • sich durch eine hohe Transferfähigkeit auszeichnen und Impulse für Nachahmungs-prozesse setzen, um Einsparpotentiale in der Breite verfügbar zu machen,
  • bestehende Hemmnisse für den Klimaschutz abbauen und klimafreundliche Routinen in der Breite oder in spezifischen Branchen verankern,
  • eine hohe Sichtbarkeit aufweisen,
  • Multiplikatoren ansprechen und aktivieren und
  • Ansätze entwickeln und umsetzen, die tragfähig sind und nach Ende der Förderung weitergeführt werden können.

Kontakt

Projektträger Jülich (PtJ)
Klima (KLI)

Forschungszentrum Jülich GmbH
Zimmerstraße 26-27
10969 Berlin

Telefon: +49 30 20199 - 488
E-Mail: ptj-ksi@fz-juelich.de
www.ptj.de/klimaschutzinitiative/wirtschaft-verbraucher-bildung