Wirtschaft

22 Nominierte für den Deutschen Innovationspreis für Klima und Umwelt 2020

Bundesumweltministerin Svenja Schulze: „Die Vielfalt der Bewerbungen zeigt, dass zahlreiche Unternehmen ihr technisches und kreatives Potenzial für Umwelt- und Klimaschutz und den Erhalt der biologischen Vielfalt einsetzen wollen und können.“

BDI-Präsident Dieter Kempf: „Der IKU würdigt die Innovationskraft deutscher Unternehmen und Initiativen. Sie sind Problemlöser für den Klima- und Umweltschutz.“

Deutsch

BMU fördert umweltfreundliche Klimaanlagen in Bonner Straßenbahnen – mit CO2 als Kältemittel

Das Bundesumweltministerium unterstützt die Stadtwerke Bonn beim Kauf von 26 neuen Straßenbahnen mit innovativen Klimaanlagen, bei denen das klimafreundliche Kältemittel Kohlenstoffdioxid (CO2) zum Einsatz kommt. Die Förderung mit rund 270.000 Euro erfolgt mit Mitteln der Kälte-Klima-Richtlinie im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI).

Deutsch

Neue Förderrunde für innovative Klimaschutzprojekte am 1. Januar 2020 gestartet

Die Förderung innovativer Ansätze ist in zwei Modulen möglich. Im Modul 1 werden Projekte gefördert, in denen umsetzungsorientierte Maßnahmen für den Klimaschutz konzipiert und unter Einbindung relevanter Akteure erstmals pilothaft angewendet werden. Eine bundesweite Verbreitung bereits pilothaft erprobter Ansätze ist innerhalb des Moduls 2 möglich. Für eine Förderung im Modul 2 ist eine vorherige Förderung im Modul 1 keine Voraussetzung.

Deutsch

NKI fördert natur- und klimaschonende Tourismus-entwicklung in deutschen Reiseregionen

Frei nach dem Motto „Kleine Wege. Große Erlebnisse.“ finden sich auf  www.katzensprung-deutschland.de sowohl Hotels und ausgefallene Unterkünfte als auch Erlebnisse und Regionen, bei denen Nachhaltigkeit, Naturschutz und Umweltbildung an erster Stelle stehen. Das Projekt Katzensprung zeigt: Für einen außergewöhnlichen Urlaub muss man nicht in die Ferne reisen.

Neben vielen anderen Katzensprüngen bieten sich gerade jetzt vor allem die folgenden Erlebnisse für eine Winterreise an:

Deutsch

Fraunhofer-Institut IML: ERFA KV Abschlussworkshop

Mit dem Projekt ERFA KV haben sich das Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik IML und die Studiengesellschaft für den Kombinierten Verkehr (SGKV) zum Ziel gesetzt, Unternehmen beim Einstieg in den KV zu unterstützen. Auf dem Abschlussworkshop am 27. November 2019 in Dortmund wurde der zu diesem Zweck erarbeitete Praxisleitfaden für den Kombinierten Verkehr exklusiv als Printversion allen TeilnehmerInnen ausgehändigt. Die digitale Version steht ab heute kostenfrei zum Download auf erfa-kv.de zur Verfügung stehen.

Deutsch

Neue Runde für die Förderung kommunaler Klimaschutzprojekte startet am 1. Januar 2020

Für Kommunen wird es ab dem 1. Januar 2020 noch einfacher werden, Fördergelder über die Kommunalrichtlinie zu beantragen. Die Antragstellung ist ab 2020 ganzjährig möglich. Zudem wird die Höhe der Mindestzuwendungsbeträge für Radverkehrsprojekte herabgesetzt. Das Bundesumweltministerium möchte damit den Kommunen größeren Spielraum geben, ihre Klimaschutzprojekte vor Ort schnell und erfolgreich umzusetzen.

Deutsch