Termin
16. Mär. - 17. Mär. 2020 | Wurzen bei Leipzig

Kreise gestalten Zukunft: 2. Konferenz für Landkreise im Klimaschutz

Kommunen

Das Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) und der Deutsche Landkreistag (DLT) laden gemeinsam am 17. März zur 2. Konferenz für Landkreise im Klimaschutz im Landkreis Leipzig ein. Unter dem Leitsatz "Kreise gestalten Zukunft" widmet sich die Konferenz den spezifischen Handlungsmöglichkeiten und der wichtigen Rolle der Kreisebene im Klimaschutz. 


Landkreise haben durch ihre übergemeindlichen Aufgaben, wie beispielsweise in den Handlungsbereichen Mobilität, Abfallwirtschaft oder Kreisentwicklungsplanung, viele Hebel im kommunalen Klimaschutz. Darüber hinaus können sie als Koordinatoren und Motivatoren die Klimaschutzaktivitäten ihrer kreisangehörigen Städte und Gemeinden wirkungsvoll unterstützen. Wie können Landkreise diese Rolle im Klimaschutz ausfüllen? Vor welchen Herausforderungen stehen sie dabei und welche Lösungsansätze haben sich in der Praxis anderer Landkreise bewährt?

Die „2. Konferenz für Landkreise im Klimaschutz“ wird diese und weitere Fragen mit dem Blick auf die besondere Rolle der Landkreise adressieren. Unter dem Leitsatz „Kreise gestalten Zukunft“ stehen regionale Wertschöpfungseffekte im Klimaschutz, Schnittstellen mit Zielen der ländlichen Entwicklung und die speziellen Herausforderungen strukturschwacher Landkreise im Fokus. Weiterhin gibt die Veranstaltung Gelegenheit zum interaktiven fachlichen Austausch sowie zur kollegialen Vernetzung.

Die Veranstaltung richtet sich bundesweit an Fachpersonal der Kreisverwaltung und des kommunalen Umfeldes und wird gemeinsam vom Service- und Kompetenzzentrum: Kommunaler Klimaschutz (SK:KK) und dem Deutschen Landkreistag (DLT) ausgerichtet.

Exkursion und gemeinsames Abendessen am 16. März 2020

Am Vortag zur Konferenz laden wir Sie dazu ein, gemeinsam mit den Bürgermeistern der anliegenden Gemeinden Thallwitz und Bennewitz vorbildliche Praxisbeispiele aus der Region kennenzulernen. Zwei Projekte zum Thema Nahwärmenetze zeigen beispielhaft, wie Klimaschutz und ländliche Entwicklung Hand in Hand gehen können.

Das erste Ziel der Exkursion ist die Mittelschule Röcknitz in der Gemeinde Thallwitz. Die ehemalige Schule wird zu einem generationsübergreifenden und barrierefreien Wohnort mit autarker Wärmeversorgung umgebaut. Bürgermeister Thomas Pöge stellt den Verlauf und die Chancen des Projektes persönlich vor. Anschließend führt Bürgermeister Bernd Laqua durch das KfW-geförderte Energiequartier in der Gemeinde Bennewitz. Hier wird zukünftig die Abwärme einer Industrieanlage Teile der Gemeinde mit Wärme versorgen.

Der Exkursions-Bus startet um 15 Uhr am Schloss Wurzen und bringt alle Teilnehmenden um ca. 18 Uhr an diesen Ort zurück.

Um 19 Uhr besteht bei einem gemeinsamen Abendessen Gelegenheit zum fachlichen Austausch und zum Ausklang des Tages (Selbstzahlerbasis).

Wir bitten um vorherige Anmeldung bis zum 2. März 2020 zur Teilnahme an Exkursion und/oder Abendessen unter skkk@klimaschutz.de.


Programm
Das Programm wird zeitnah an dieser Stelle veröffentlicht.

Anmeldung
Zur Anmeldung gelangen Sie über den unten angefügten Link.

Anreise
Wir freuen uns, wenn Sie klimafreundlich reisen – nutzen Sie dazu das DB-Veranstaltungsticket.
Die Veranstaltung findet statt im Schloss Wurzen (Amtshof 2 in 04808 Wurzen) und ist ab Leipzig Hauptbahnhof in 30 Minuten mit der Bahn inkl. Fußweg zu erreichen.

Hinweise
Wir haben ein Hotelkontingent für Sie eingerichtet. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Dokument "Hotelkontingent_Hotelempfehlung".

Wurzen bei Leipzig
51.369821
12.733055
04808
Amtshof 2
  • Sachsen
Veranstaltungswebseite